Donnerstag, 23. November 2017

Fleischerei - Partyservice Hesse in Oberhundem

Eine Fleischerei mit Tradition seit 1895

Bereits im Jahre 1895 hat der Metzger Friedrich Adler zu Oberhundem die "polizeiliche Genehmigung nachgesucht", auf dem Grundstück der Steuergemeinde Oberhundem ein Schlachthaus zu errichten. Mathias Friedrich Adler, geb. 27.11.1833, war bereits Schlachter. In den nachfolgenden Jahren führte seine Familie den Schlachtbetrieb weiter. Ab 1969 führte Erwin Tscherner mit seiner Ehefrau Gertrud, geb. Adler, den Traditionsbetrieb bis in das Jahr 1997 weiter. Von dort an übernahm Fleischermeister und Betriebswirt Werner Hesse aus Oberhundem den Betrieb.

1997 wurde die Filiale in Kirchhundem-Würdinghausen eröffnet, im Jahre 2000 wurde diese durch einen Frischemarkt erweitert.

2004 wurde die Filiale in Kirchhundem-Heinsberg, bis dahin von Walter und Renate Kraume geführt, übernommen. Walter Kraume ist als Fleischermeister in der Produktion in Oberhundem tätig

2011 wurde die Filiale in Würdinghausen komplett neu umgestaltet, eine Fleisch- und Käsetheke nach neuester Technik eingebaut. Zudem werden dort nun über die "Heiße Theke" täglich Menüs zum Sofortverzehr als auch zur Mitnahme angeboten